Krawatte binden leicht gemacht

"Eine gut gebundene Krawatte ist der erste ernsthafte Schritt im Leben."
Oscar Wilde

 

Die Krawatte – als elementarer Bestandteil eines jeden Business-Outfits ist sie aus dem täglichen Leben eines Mannes nicht mehr wegzudenken. Sie ist eines der wohl wichtigsten Accessoires in der Herrenmode und verleiht jedem Look Eleganz und Klasse. Auch in vornehmen Gesellschaften und bei gehobenen Feierlichkeiten ist die Krawatte eine unausgesprochene Selbstverständlichkeit, die die stilvolle Garderobe jedes Gentlemans komplettiert. Um die Krawatte jedem Anlass entsprechend inszenieren zu können, ist das Beherrschen einer Auswahl an gängigen Krawattenknoten unumgänglich.


 

Der Unkomplizierte: FOUR-IN-HAND

 

Bereich: legere Anlässe, passt zu sportlich lässiger Kleidung.
Kragen: passend für fast alle Kragenvarianten; jedoch nicht für sehr breite Kragen geeignet.

 

1. Das breite Krawattenende über das schmale Ende legen.

2. Das breite Ende weiterführen und hinten um das schmale Ende der Krawatte legen.

3. Nun mit dem breiten Ende vor dem schmalen Krawattenende nach rechts gehen.

4. Das breite Ende von unten durch die Schlinge ziehen. Über dem schmalen Ende ist nun eine Schlaufe entstanden.

5. Das breite Ende durch diese Schlaufe führen und den Knoten festziehen. Zuletzt das schmale Ende auf der Rückseite durch die angebrachte Schlinge führen.

Krawatte binden leicht gemacht- Four in Hand

 

Der Klassische: WINDSOR-KNOTEN Schwierigkeitsgrad: 2

 

Bereich: passt als Klassiker zu allen Anlässen, egal ob Business oder festliche Anlässe.
Kragen: geeignet für Hemden mit dicht beieinanderliegenden Kragenecken, z.B. Button-down Kragen.

 

1. Das breite Krawattenende über das schmale Ende legen. Das breite Ende unter dem schmalen Ende nach oben führen.

2. Dieses nun durch die Halsschlaufe ziehen.

3. Jetzt das breite Krawattenende weiterführen und unter dem schmalen Ende positionieren. 

4. Das breite Ende rechts um den Knoten herumlegen.

5. Nun das breite Ende erneut von unten durch die Halsschlinge ziehen.

6. Das breite Krawattenende zuletzt von oben durch die entstandene Schlaufe führen und den Knoten in Form bringen. Gleichzeitig zwei kleine Falten in die Krawatte legen. Abschließend das schmale Ende auf der Rückseite durch die angebrachte Schlinge führen.

Krawatte binden leicht gemacht- Windsor-Knoten

 

Der Voluminöse: HANNOVERANER Schwierigkeitsgrad: 3

 

Bereich: Der Hannoveraner verbraucht sehr viel Krawattenlänge. Optimal ist er daher geeignet, um zu lange Krawatten zu kürzen. Aber auch sonst ist dieser Knoten ein echter Allrounder und für viele besondere Anlässe geeignet.
Kragen: Durch seine symmetrische Form ideal für jeden breiten Kragen.

 

1. Die Krawatte wird zunächst mit der Naht nach außen um den Hals gelegt. Das breitere Ende liegt dabei links und ist deutlich länger als das Kurze. Beginnen Sie fast in der Nähe des Krawattenendes. Nun das breite Ende unter dem Schmalen durchführen.

2. Legen Sie den breiten Krawattenteil nach links.

3. Legen Sie den breiten Krawattenteil nach links.

4. Nun führen Sie dieses Ende hinter dem schmalen Ende entlang und stecken Sie es von oben aus noch einmal durch die Halsöffnung. Sie haben jetzt einen Teilknoten mit zwei Umschlingungen.

5. Nun nur noch die Krawatte vorne von rechts nach links führen.

6. Die Krawatte von unten durch die Halsschlaufe stecken, so dass sich ein Ring ergibt. Gleichzeitig zwei kleine Falten in die Krawatte legen. Abschließend das schmale Ende auf der Rückseite durch die angebrachte Schlinge führen.

7. Durch diesen Ring jetzt das Ende der Krawatte ziehen und zurechtrücken.

Krawatte binden leicht gemacht-Hannoveraner

 

TIPPS:

Klassisch getragen: die vordere, längere Spitze der gebundenen Krawatte endet am Anfang der Gürtelschlaufe.

Modern interpretiert: die Krawatte wird etwas länger getragen und bedeckt den Gürtel etwas – das streckt den Oberkörper und ist meistens vorteilhafter für die Silhouette.

  • Den Knoten stets nach dem Tragen aus der Krawatte lösen, damit sich der empfindliche Stoff regenerieren kann.
  • Krawatten hängend oder zusammengerollt aufbewahren, um Knitterfalten zu vermeiden.
  • Um Falten zu glätten, Krawatten z.B. im Badezimmer aufhängen, die hohe Luftfeuchtigkeit glättet die Falten behutsam im sensiblen Material.
  • Falten nie direkt mit dem Bügeleisen glätten, Dampf oder hohe Luftfeuchte sind vollkommen ausreichend.

 

Aktuelle Aktionen
Newsletter Anmeldung
Terminvereinbarung

 

Unsere Filialen
Karriere bei Dolzer Maßkonfektionäre
Corporate Fashion

Diese Webseite verwendet Cookies entsprechend unserer Datenschutzrichtlinien. Mit dem Besuch unserer Webseite akzeptieren sie diese Cookies. © Copyright 2018 Dolzer Maßkonfektionäre GmbH, Hamburg, Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.